header

Schwerpunkte

Forensische Toxikologie

  • Evaluation der Solid Phase Microextraction (SPME) als Probenvorbereitungsverfahren für die Konzentrationsbestimmung von relevanten toxikologischen Substanzen vor forensischem Hintergrund. Arzneistoffklassen: - Antidepressiva - Sedativa - Schmerzmittel - illegale Drogen
  • Neu- und Weiterentwicklung von SPME-Beschichtungen ("Coatings") und deren Evaluation aus Puffersystemen sowie biologisch relevanten Matrizes (Kooperation mit dem Institut für Chemie der Universität Rostock)
  • statistische Untersuchungen zum Konsum von legalen und illegalen Substanzen in Zusammenhang mit Verkehrs- und Strafdelikten
  • statistische Untersuchungen zur Beurteilung von Todesursachen durch oder trotz erfolgter Medikamenteneinnahme (z.B. antidepressiv wirkende Substanzen)
  • Erweiterung des Methodenspektrums vor dem Hintergrund des vermehrten Auftretens psychoaktiver Substanzen
  • Drogenintoxikationen bei Großveranstaltungen (Kooperation mit dem Institut für Anästhesiologie der Universitätsmedizin Rostock)
  • Haaranalytik (z.B. γ-Hydroxy-Buttersäure und Cannabinoide)
  • Durchführung wissenschaftlicher Trinkversuche

Forensische Genetik

  • Austestung verschiedener Extraktionsmethoden für telogene Haare:
    • In der Spurenanalytik wird heute routinemäßig aus Blut-, Sperma- oder Speichelproben DNA extrahiert bzw. erfolgreich ein DNA-Merkmalmuster erstellt. Schwieriger gestaltet sich dies bei telogenen Haaren, die oft die einzigen Spurenträger darstellen, die man am Tatort finden kann. In telogenen Haaren liegt die Kern-DNA stark degradiert vor, so dass eine Amplifikation von STR-Systemen oft nicht erfolgreich ist. Inzwischen wurden jedoch spezielle Mini-STR-Kits entwickelt, die auf eine Amplifikation von sehr kurzen PCR-Fragmenten optimiert wurden. Im Rahmen einer Diplomarbeit (evtl. Doktorarbeit) sollen zunächst verschiedene Haar-DNA-Extraktionsmethoden unterschiedlicher Hersteller hinsichtlich der DNA-Ausbeute bzw. DNA-Qualität getestet werden. Damit soll ein DNA-Extraktionsprotokoll speziell für unser Labor etabliert werden. Die DNA-Qualität und Menge soll mittels real-time-PCR bestimmt werden. Anschließend werden drei Multiplex-PCR-Kits unterschiedlicher Hersteller zur Erstellung von DNA-Profilen getestet.
  • sonstige Forschung:
    • Chimärismusdiagnostik: Chimärismusdiagnostik nach Stammzell- bzw. Knochenmarkstransplantation in Zusammenarbeit mit der Klinik für Innere Medizin der Universitätsmedizin Rostock
    • Chimärismusdiagnostik bei Hunden: Chimärismusdiagnostik nach Stammzelltransplantation im Tiermodell in Zusammenarbeit mit der Klinik für Innere Medizin der Universitätsmedizin Rostock (DFG-Projekt: Adoptive Immuntherapie in Hunden mit gemischten hämatopoetischen Chimärismus nach allogener hämatopoetischer Stammzelltransplantation, JU 417/2-1 und 2-2)
    • X-chromosomale STR-Marker: Populationsgenetische Untersuchungen zu X-chromosomalen DNA-STR-Systemen in Zusammenarbeit mit dem Institut für Rechtsmedizin Leipzig
    • Molekulargenetische Veränderungen bei kolorektalen Tumoren: Nachweis von Mikrosatelliteninstabilität und loss of heterozygosity bei kolorektalen Tumoren in Zusammenarbeit mit dem Institut für Pathologie und der Chirurgischen Universitätsklinik im Rahmen eines FORUN-Projektes der Universitätsmedizin Rostock

Rhythmogener Herztod

Histologische Untersuchungen des Erregungsbildungs- und -leitungssystems des Herzens können beim Verdacht auf einen rhythmogenen Herztod - aber auch bei ungeklärten Todesfällen - zur Klärung der Todesursache beitragen.

Neben der Routinehistologie führen wir in derartigen Fällen Stufen- bzw. Serienschnittuntersuchungen des Sinusknotens, des AV-Knotens, des His-Bündels und der proximalen Anteile der Bündelschenkel durch.

Systematische morphologische Studien der spezifischen Muskulatur des Herzens betreffen u. a. SIDS-Fälle, alkoholkranke Verstorbene und Kontrollfälle.

Forensische Neuropathologie

Differentialdiagnostik bei der Leichenschau

Blitzunfälle

  • Rekonstruktion von tödlichen Blitzunfällen
  • Zusammenarbeit mit dem Ausschuss für Blitzschutz und Blitzforschung (ABB) - Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE)

Forensische Histologie und Immunhistochemie

Varia

Optionen für wissenschaftliche Kooperation

  • Forensische Genetik und klinische Anwendungen der forensischen Genetik
  • Kriminologie der Gewalt / Operative Fallanalyse
  • Forensische Kasuistik
  • Forensisch-toxikologische Haaranalytik
  • Alkohol- und Drogenanalytik